Institut für Hirnforschung


Abteilung Theoretische Neurobiologie

StartForschung

Deutsche Version English Version

Forschung

Das Interessengebiet unserer Arbeitsgruppe liegt in der Untersuchung der Prinzipien neuronaler Kodierung sowie in der Aufklärung der neuronalen Mechanismen höherer kognitiver Hirnfunktionen. Zurzeit umfasst unsere Forschung drei Hauptthemengebiete:

  • Charakteristika der feinzeitlichen Struktur neuronaler Aktivität auf der Ebene einzelner Zellen und kleiner Zellverbände sowie auf Ebene des lokalen Felpotenzials.
  • Auswirkung von Aufmerksamkeit,Gedächtnis und ziel-bezogenem Verhaltens auf die Aktivität von Neuronen im striären und extrastriärem visuellen Kortex.
  • Prinzipien von Bindungsprozessen unter besonderer Berücksichtigung der zugrunde liegenden neuronalen Prozesse.


  • Die in unserem Labor zur Anwendung gebrachten Methoden umfassen extrazelluläre Einzelzellableitungen ebenso wie moderne Multielektroden-Techniken, funktionelle Kernspintomographie, psychophysikalische Untersuchungen, sowie verschiedenartige Techniken zur Datenanalyse. Die Arbeitsgruppe ist darüber hinaus ständig mit der Entwicklung neuer sowie der Verbesserung bestehender experimenteller Methoden beschäftigt.

    Die Gruppe verfügt über eine Reihe von Kooperationspartnern. Von besonderer Bedeutung ist die seit langem etablierte Zusammenarbeit innerhalb des Zentrum für Kognitionswissenschaften, insbesondere mit dem Institut für Neurophysik.

    Wir werden durch verschiedene Drittmittel seitens der Deutschen Forschungsgemeinschaft sowie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unterstützt.